Gyros mit Tzatziki und Pommes

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Rezept auf meinem Blog.

Heute kochen wir Pita Gyros mit Pommes und Tsatsiki.

Zutaten:

Gyros

  • 500g Putenschnitzel
  • Salz
  • Gyros Gewürz
  • Olivenöl

Tsatsiki

  • 500g Joghurt 10% Fett
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • eine halbe Gurke in kleine Würfel geschnitten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • gefrorenen Dill

Pommes, Pita oder Kebab Brot, Eisbergsalat und Tomaten

Als erstes schneidet man das Fleisch in kleine Streifen.

Anschließend das Fleisch gut salzen und mit dem Gyros Gewürz kräftig würzen.

Nun das Öl zu dem gewürzten Fleisch dazugeben und das ganze gut vermischen.

Das gewürzte Fleisch lasse ich dann ca. 1 Stunde  im Kühlschrank ziehen.

Während das Fleisch mariniert, machen wir uns an den Tsatsiki.

Dafür brauchen wir eine Halbe  Gurke, Joghurt mit 10% Fett, Creme Fraiche, 1- 2 Knoblauchzehen, gefrorenen Dill und Salz.

Die Gurke schneide ich in kleine Stücke.

Den Joghurt und Creme fraiche in eine Schüssel geben und die Gurkenstücke dazugeben. Anschließend die Knoblauchzehen hineinpressen und alles gut miteinander verrühren. Als letztes den gefrorenen Dill dazugeben und mit Salz würzen. Den Tsatsiki ebenfalls im Kühlschrank mindestens eine Stunde durchziehen lassen und evtl. nochmal nachwürzen.

Als nächstes den Eisbergsalat waschen und in Streifen schneiden. Die Tomaten ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden.

Jetzt wird es heiß. In der Pfanne (bei uns Gusseisenpfanne) braten wir das Gyros scharf an. Die Pommes nach Packungsanleitung im Ofen zubereiten.

Das Gyros ist fertig angebraten.

Die Pommes sind auch fertig.

Jetzt wird angerichtet. Als Brot haben wir das Kebab Brot von REWE. Dieses kann man sehr gut und leicht im Toaster erhitzen (einmal wenden, damit es von beiden Seiten heiß wird).

Salat als Grundlage.

Dann das Gyrosfleisch darüber geben.

Das Tsatsiki über das Fleisch geben.

Abschließend mögen viele Gyrosfans obendrauf noch Tomatenscheiben. Wer es gerne scharf möchte, kann sein Gyros noch mit Cayenne Pfeffer würzen.

Jetzt können wir das Pita Gyros zusammen mit den Pommes anrichten.

Lecker.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und viel Spass beim Nachkochen.

Falls Ihr Fragen oder Anmerkungen habt, schreibt diese doch sehr gerne in die Kommentare.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.