Pasta mit Erbsen-Schinken-Sahnesoße

Wenn man für die Familie kocht, dann kann man gar nicht genug Nudelrezepte haben.

Hier ein feines Rezept, welches auch mal eine gute Alternative zur Tomatensosse sein kann.

Bon Appétit.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g kleine Nudeln
  • 1 Eßl Olivenöl
  • 150 g gekochter Schinken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g TK Erbsen
  • 200 g Sahne
  • 150 g Frischkäse
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Nudelwasser

Zubereitung:

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen (für die Nudeln).

In der Zwischenzeit den Schinken in feine Würfel schneiden.

Die Knoblauchzehe schälen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Knoblauchzehe dazupressen, kurz umrühren und dann die Schinkenwürfel dazugeben und anbraten.

Anschließend die Tiefkühlerbsen dazugeben und ca. 5 min anbraten.

Nun die Sahne hineingießen und den Frischkäse dazugeben.

Etwas Nudelwasser (ca. 2 Schöpflöffel) in die Sauce rüberschöpfen und alles gut umrühren. Das macht die Sosse noch flüssiger und cremiger.

Bei kleiner Hitze die Sauce köcheln lassen.

Die Sauce mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Fertig!

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.